Erfahrungen mit Emrax und Bamocar?

8 replies [Letzter Beitrag]
Greenboxster
Bild des Benutzers Greenboxster
Offline
Joined: 07/07/2014

Hallo
Ich habe gebrauchte Emrax 228 high voltage Motoren und eine Bamocar D3 angeboten bekommen.

Sind ja sehr kleine leichte Motoren aber die Bamocar soll nur 280 ampere leisten.
Gut bei dem Vorbesitzer war sie in einem 340v System verbaut aber die Leistung haut mich nicht vom Sockel.

Die Komponenten fahren ja glaube ich in der Formula student.
Grüße Greenboxster

Lazerus
Bild des Benutzers Lazerus
Offline
Joined: 11/10/2010
Bamocar

Hi Greenboxster,

ja die PeakLeistung von 80kW ist nicht so dolle. Die sind vielleicht von der Effizienz her interessant. Vielleicht kann man 2 Bamocar-Controller parallel betreiben. Dann könnte man damit wieder Spaß haben:)

Erfahrungen habe ich leider null damit. Habe jetzt auch zum ersten Mal davon gehört...

Grüße Bernd

Greenboxster
Bild des Benutzers Greenboxster
Offline
Joined: 07/07/2014
Hallo Ja Effizienz von 92-93%

Hallo
Ja Effizienz von 92-93% ist nicht schlecht aber vor allem vom Gewicht sind die gut.
Wie das von der Haltbarkeit aussieht weiß ich leider nicht.

Ein Motor kostet stolze 2750€ und die Bamocar Controller 3500€.
Das sind schon recht happige Preise.

Man sollte etwas bessere Leistungen bekommen als wie bei den Curtis Umbauten.
Gegen einem Siemens Motor mit der AZD Regelung wird es aber nicht reichen.
DC wird deutlich besser sein.

Sind aber alles Vermutungen da ich ja keinen kenne der wirklich Erfahrung mit den Emrax Motoren hat.
Ist aber auch nicht wirklich so wichtig.
Stehe mit einem in Kontakt der die Bamocar Regelung mit 555v fährt, stolze und gefährliche Spannung.
Grüße Greenboxster

Greenboxster
Bild des Benutzers Greenboxster
Offline
Joined: 07/07/2014
Hallo Hmm, wie soll ich es

Hallo
Hmm, wie soll ich es sagen?
Bin leider nicht weiter gekommen, andere Sachen hatten halt Vorrang.
Der boxster steht aber noch in der Garage.

Mittlerweile habe ich es bereut einen dc Motor gekauft zu haben.
TÜV wird fast unmöglich :-(
Die eine Möglichkeit die ich hatte, ist nicht mehr und einen soliton mit emv packet zu kaufen geht auch nicht mehr.

Rebbl hat leider aufgegeben.

Ich würde gerne noch weiter machen dieses Jahr wenn es den eine Möglichkeit gibt ein dc System einzutragen.
Die Option verkaufen hatte ich auch schon.

Nur dc Systeme will keiner mehr.
Entweder tausende Euro weggeschmissen oder weiter machen.

Werde jetzt mal versuchen eine TÜV Prüfstelle zu finden die mit dem emv Test von Bernd zufrieden ist.

Wenn ja geht es weiter.
Wäre immerhin ein verbrenner weniger auf der Straße.
Wenn einer noch einen tip für mich hätte wäre das klasse.
Grüße Greenboxster

Lazerus
Bild des Benutzers Lazerus
Offline
Joined: 11/10/2010
DC - System

Also ob du TÜV bekommst oder nicht, hängt eigentlich nicht davon ab, ob du ein AC oder DC System hast. Aber wir können gern nochmal telefonieren, vielleicht gibt es ja eine Lösung für deine Schwierigkeiten. Ich würde mittlerweile aus anderen Gründen ein AC Antriebsstrang empfehlen. Die Technik ist endlich bezahlbar geworden. Vor allem wenn man gebrauchte OEM Komponenten verwenden kann. Das war vor jetzt fast 10Jahren noch nicht so.

Lazerus
Bild des Benutzers Lazerus
Offline
Joined: 11/10/2010
Warp-Drive

Wenn du noch nicht weit gekommen bist mit deinem Projekt, kannst du ja auch noch auf AC wechseln. Ich würde dir deinen Warp-Drive Classic abkaufen. Dann habe ich einen Ersatz falls mein Controller mal kaputt gehen würde. Den Warp Motor bekommst du bestimmt auch gut verkauft.

Greenboxster
Bild des Benutzers Greenboxster
Offline
Joined: 07/07/2014
Hallo Bernd Ja hat alles zu

Hallo Bernd
Ja hat alles zu lange gedauert.

Hatte dc gekauft wegen Leistung.

Mittlerweile gibt es einige wenige AC Systeme die Leistung haben, dafür immer noch teurer als ein dc System sind.

Bei den oem Systemen sieht es anders aus.
Dort gibt es Leistung und die ist bezahlbar, auch kommen immer mehr auf den Teile Markt.

Der Tesla Motor scheidet schon einmal aus, den aufwendig mit dem getriebe einzubauen ist sehr viel Aufwand.
TÜV sieht auch nicht gerne angeschweißte Antriebswellen.

Es ist beim TÜV schon ein unterschieb ob AC oder dc.
Die meißten AC Motoren haben ein CE Zeichen, das haben die dc nicht.
Problem ist dabei das fehlende emv Gutachten, so wie bei mir.

Großer Vorteil der AC Systeme sind die fehlenden Kohlen.

Das Drehmoment wird beim dc wohl noch besser sein oder irre ich mich da?
Grüße Greenboxster

Greenboxster
Bild des Benutzers Greenboxster
Offline
Joined: 07/07/2014
Hallo Würde sofort auf ein AC

Hallo
Würde sofort auf ein AC System wechseln, bin schon länger mal sporadisch mit Heiko Fleck im Kontakt (sehr zu empfehlen).

Nur dann habe ich weniger Leistung und es kostet auch wieder motor/Controller 6000€.
Vorteil TÜV fähig.
Rekuparation brauche ich nicht unbedingt, die Testfahrt mit deinem Cabrio und dem netgain war klasse.

Tja und für meine netgain Komponenten habe ich 5800€ bezahlt.
Wiederverkaufen ist Bein den jetzigen gebraucht Preußen bei netgain Motoren und Controllern bescheiden.

Also wäre es eine sehr teure umsattelung auf AC :-(

Heiko hat auch noch einen scottdrive mittlerweile im Sortiment.
Der macht 600 ampere bei 250v, da geht was.

Kosten 8000€, puh.

Leider gibt es den soliton mit emv Kit nicht mehr da rebbl aufgehört hat.

Aus den genannten Gründen wäre der netgain nicht schlecht.
Auch wenn man schon mal ließt das die Motoren innen sich zerlegen oder alle 10.000km kohlen gewechselt werden müssen.
Grüße Greenboxster

Lazerus
Bild des Benutzers Lazerus
Offline
Joined: 11/10/2010
AC-DC

Na für deine Netgain Komponenten hast du doch mein EMV Gutachten. Also sollte der TÜV da keine Probleme haben. Das die Kohlen ständig gewechselt werden müssen, halte ich für ein Märchen. Und ob sich die Motoren ständig zerlegen hängt wahrscheinlich auch von der Art der Benutzung ab. Wenn ich damit Rennen fahre, mag das wohl stimmen. Damien Maguire aus Irland hat nach 60000km immernoch den ersten Motor mit den ersten Bürsten drin. Und es gibt viele Züge die schon seit vielen Jahrzehnten mit DC Motoren fahren. Klar ist die Effizienz bei AC Motoren höher. Aber im Vergleich mit Verbrennern fahren DC Systeme extrem gut. Dank geringen Gewicht im Golf Cabrio verbrauche ich nicht mehr als in meinem E-Golf. Ca. 13kWh auf 100km. Und da muss ich mich mit dem E-Golf schon anstrengen.

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 0 Gäste online.